Spendenanfrage an die Vertriebsplattformen

Soeben haben wir die folgende Anfrage an die großen Musikvertriebsplattfomen gerichtet mit der Bitte, ihre Einnahmen aus den Verkäufen ebenfalls zu spenden:

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sicher haben Sie schon von der „Aktion Arschloch!“ gehört, mit der wir  den Titel „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte wieder in die Charts und ins Radio gebracht haben, um ein Zeichen gegen Fremdehass und für eine Willkommenskultur in Deutschland zu setzen.

Der irrwitzige Erfolg der Aktion hat uns überrascht und unser kleines Team förmlich überrollt.

Sehr erfreut waren wir über die Reaktion von Die Ärzte, die angekündigt haben, sämtliche Einnahmen aus dieser Aktion an Pro Asyl zu spenden.

Wir möchten Sie als Händler hiermit bitten, sich der großzügigen Geste von Die Ärzte anzuschließen und Ihre Einnahmen aus der Aktion ebenfalls für die Unterstützung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.

Über eine baldige Antwort würden wir uns sehr freuen!

Über die Reaktionen werden wir berichten, sobald sie eintreffen.

Bildschirmfoto 2015-09-06 um 12.17.46

3 thoughts on “Spendenanfrage an die Vertriebsplattformen”

  1. Klasse Aktion! 🙂

    Ich hoffe nur, dass Sie durch die Veröffentlichung ihrer Adresse und Ihres Namens keine Probleme mit eben solchen „Arschlöchern“ bekommen werden :/

    Aber machen Sie weiter so, Deutschland braucht mehr solcher Leute wie Sie!

    Grüsse
    R.M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.